LIFESTYLE
03/03/2015 07:46 CET | Aktualisiert 27/03/2015 11:16 CET

Dieses Gemüse ist nahezu unbekannt, aber es hat eine fantastische Wirkung

Thinkstock
Dieses Gemüse ist nahezu unbekannt - aber es hat eine fantastische Wirkung

Haben Sie schon mal etwas von Okra gehört? Nein? Dann lesen Sie jetzt besser ganz genau weiter.

Denn diese 5 Fakten über Okra werden Ihnen zeigen, warum dieses Gemüse auf ihrem Einkaufszettel stehen sollte.

1. Okra beugt Diabetes vor

Okra ist auf viele Arten heilsam und fördert die Gesundheit des Menschen. So beugt es aufgrund seines Faserreichtums beispielsweise auch der bekannten Zuckerkrankheit Diabetes vor.

2. Okra bekämpft Asthma

Auch im Zusammenhang mit Asthma hat sich die Gemüseart bewährt und wird zur Bekämpfung der Krankheit deshalb häufig eingesetzt. Betroffene sollten sich das Gemüse so oft es geht unters Essen zu mischen.

3. Okra schützt vor Übergewicht

Ob sie es gekocht oder roh genießen: Menschen, die häufig Okra zu sich nehmen, schützen sich vor Fettleibigkeit – denn dieses Gemüse enthält so gut wie alle Nährstoffe, die der Mensch braucht.

4. Okra fördert reine Haut

Tatsächlich verhilft Okra neben den gesundheitlichen Vorteilen auch zu einem ansehnlicheren Äußeren.

Okra enthält reichhaltig Vitamin C, was das reine und junge Hautbild fördert. Nebenbei werden außerdem auftretende Gewebeschäden repariert.

5. Okra bringt neuen Schwung in Ihr Haar

Auch auf das Haar nimmt das Wundergemüse ungeahnt positiven Einfluss. Wenn es in Form einer Spülung verwendet wird, verleiht es dem Haar beispielsweise einen sehr natürlichen Schein.

Man kann Okra roh, gekocht und auch gegrillt genießen. Probieren Sie es einfach mal aus – Sie werden fasziniert sein von seiner unglaublichen Wirkung.

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: So sollten Sie Ihr Popkorn nicht zubereiten, wenn Sie gesund bleiben wollen

Video: Gesund oder ungesund? Die Wahrheit über Dosengemüse