Bei Ikea soll es bald vegane Köttbullar geben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
IKEA
Bei Ikea soll es bald vegane Köttbullar geben | Getty
Drucken

Ein Wochenend-Ausflug ins nächste Ikea-Möbelhaus endet für viele Kunden meistens im konzerneigenen Restaurant. Besonders beliebt sind dort seit Jahrzehnten die Hackbällchen, besser bekannt als Köttbullar.

Jetzt plant Ikea offenbar eine Revolution: In Zukunft gibt es an den Kantinen-ähnlichen Ausgaben offenbar auch vegane Köttbullar. Das verkündete die Tierschutz-Organisation Peta am Mittwoch auf ihrer Webseite und auf Facebook.

Dort heißt es: Ab April sollen die veganen Köttbullar "im Rahmen der Entwicklung eines neuen, nachhaltigen Lebensmittelsortiments" angeboten werden - und zwar weltweit.

IKEA gehe damit einen wichtigen Schritt, um die Speisekarte der Restaurants, wie angekündigt, klimafreundlicher zu gestalten, so die Peta-Verantwortlichen.

Ikea hat sich bislang noch nicht zu der Peta-Ankündigung geäußert. Eine Anfrage an das Unternehmen blieb am Mittwochabend unbeantwortet.

Video:Neuer Werbespot: Die erotischste Werbung, die es je von Ikea gab

Video: Digitale Welten: Nach diesem Video werden Sie den IKEA-Katalog mit ganz anderen Augen sehen

Korrektur anregen