Huffpost Germany

Wenn Sie das gelesen haben, werden Sie mehr Tee trinken wollen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
TEE
Wenn Sie das gelesen haben, werden Sie mehr Tee trinken wollen | Thinkstock
Drucken

Kaffee ist immer noch der beliebteste Wachmacher am Morgen. Die Deutschen trinken etwa 165 Liter pro Jahr. Der Tee-Konsum hingegen hält sich bisher in Grenzen. Gerade einmal 26 Liter trinkt ein Deutscher im Schnitt pro Jahr. Dabei ist Tee häufig sogar die bessere Wahl.

Diese 6 Gründe werden auch Sie davon überzeugen, mehr Tee zu trinken:

1.Tee macht glücklich.

Vor allem Grüner Tee und die die darin enthaltenen Polyphenole setzen das Glückshormon Dopamin im Gehirn frei. Das berichtet "Psychology Today“.

Dopamin sendet Belohnungs- und Motivationssignale ans Gehirn. Eine Studie des "American Journal of Clinical Nutrition“ zeigte außerdem, dass Tee die Stimmung, Arbeitsleistung und Kreativität fördert.

2. Tee wirkt lebensverlängernd

Eine aktuelle Studie der Jacobs University Bremen legt nahe, dass regelmäßiges Teetrinken sogar lebensverlängernd wirken kann. Die Forscher um den Chemiker Nikolai Kuhnert fanden heraus, dass sich in schwarzem und grünem Tee enthaltene Polyphenole oft mit DNA-Stücken und Proteinen des Menschen verbinden. Diese Bindung schützt den menschlichen DNA-Strang vor dem Zerfall.

„Wir gehen davon aus, dass diese positive stabilisierende Wirkung auf die Erbinformation auf lange Sicht auch die Gesundheit und Lebenserwartung des gesamten Organismus verbessert“, erklärt Professor Dr. Kuhnert, der Chemie an der Jacobs University unterrichtet.

Experimente mit der Fruchtfliege Drosophila bestätigten die Annahme: Der erhöhte Teekonsum verlängerte ihr Leben sogar um 20 Prozent.

3. Tee stärkt das Immunsystem

Auch vor den Zellen machen die Tee-Polyphenole keinen Halt, wie eine Studie der Berliner Charité beweist. Wenn sich dort eine geringe Menge an Polyphenolen anreichert, stärken die Zellen automatisch ihr Immunsystem. Dadurch schützen sie sich sozusagen schon präventiv: "Man könnte sich das so vorstellen wie eine Schutzimpfung für nachfolgende Angriffe“, erklärt Dr. Mario Lorenz, Leiter der Studie.

4. Tee hilft, länger durchzuhalten

Ein erhöhter Teekonsum hält uns fit und lässt uns beim Training länger durchhalten. Grüner Tee enthält beispielsweise Antioxidanten, die das Körperfett verbrennen und die Schädigung der Zellen verhindern.
Allein zwei Tassen Tee am Tag führen dazu, dass der Körper mehr Fett verbrennt. So kann der Körper länger durchhalten.

5. Tee schützt vor Krankheiten

Aus ähnlichen Gründen erkranken Teetrinker auch seltener an schweren Krankheiten wie Osteoporose, Krebs oder Herzkreislaufbeschwerden. Diese Erkenntnis geht ebenfalls auf das Forscherteam der Jacobs University zurück, das die molekulare Wechselwirkung zwischen Polyphenolen und DNA entdeckte.

6. Tee hilft beim Abnehmen

Vor allem der regelmäßige Genuss von Grünem Tee kann bei der Gewichtsabnahme helfen: Er enthält sowohl Koffein als auch das Antioxidant Catechine. In der Kombination reduzieren sie die Fettverdauung und Resorption in Magen und Darm. Diese besondere Verbindung regt außerdem den Stoffwechsel an und erhöht den Energieumsatz, was zur Gewichtsabnahme beiträgt.

Video: Fit in den Winter: So erkennen Sie, ob Sie an einem Vitamin D-Mangel leiden