LIFESTYLE
19/11/2014 15:27 CET | Aktualisiert 19/11/2014 17:23 CET

12 Babynamen, die "Geschenk" bedeuten

Thinkstock
Diese 12 Babynamen bedeuten übersetzt "Geschenk"

Ein Päckchen Glück. Ein Geschenk des Himmels. Diese Phrasen werden unaufhörlich benutzt, um ein Neugeborenes zu beschreiben. Also warum sollte man das nicht anerkennen und einen Namen wählen, der tatsächlich „Geschenk“ bedeutet?

Es gibt einen Menge davon – einige bedeuten „Geschenk Gottes“ – hier sind 12 besten. Und bedenken Sie Folgendes: Weil Dora und Doros im griechischen „Geschenk“ heißen, gibt es eine ganze Reihe großartiger Namen mit dieser Bedeutung

- von Theodor bis Pandora.

Donatello

Ein schöner Name, der „Geben“ heißt und mit zwei sehr verschiedenen Persönlichkeiten verbunden wird: dem italienischen Künstler aus der Renaissance (Geburtsname Donato) und dem Charakter aus „Teenage Mutant Ninja Turtles“. Genauso ansprechend ist die weibliche Version Donatella, die mit der dramatischen italienischen Modedesignerin Donatella Versace in Verbindung gebracht wird.

Dorothea/Theodora

Zwei wundervolle „Geschenk Gottes“-Namen, die silbische Kehrseiten voneinander sind. Theodora ist auf „Nameberry“ ziemlich beliebt und steht aktuell im Ranking auf Platz 286.

Eleadora

Eleadora bedeutet „Geschenk der Sonne“. Der Name hat spanische und griechische Wurzeln, wurde von Heiligen erfunden und ist selten außerhalb der lateinamerikanischen Gesellschaft zu hören. Er könnte eine schöne Ehrung sein für die angestammten Namen Eleanor und Dora.

Esai

Dieser energetische hebräisch-lateinische Name wird mit „Geschenk“ übersetzt und entweder EE-sye oder ee-Say ausgesprochen. Der Schauspieler Esai Morales hat puerto-ricanische Wurzeln und trägt den Namen seines Vaters.

Godiva

Wir geben zu, dass der Name, der Name Godiva einiges überstehen musste – namentlich eine Dame aus dem elften Jahrhundert, die nackt auf einem Pferd ritt. Außerdem könnten die zwei Teile, aus denen der Name besteht - „Gott“ und „Diva“ - eine ziemlich Last für ein Kind sein. Also überlegen Sie gut, bevor sie sich für diesen Namen entscheiden.

Isidore

Das ist der Name einer antiken griechischen Gottheit. Übersetzt heißt er „Geschenk von Isis“ – Isis ist eine ägyptische Göttin – Isidor wurde als Name von den spanischen Juden übernommen und wird fast nur noch von ihnen benutzt. Beliebte Spitznamen sind Izzy oder Dore.

Mattea

Alle mit Matthew (Matthias) verwandten Namen bedeuten im Grunde „Geschenk Gottes“ und heutzutage sind es die romantischeren fremden Versionen, die am frischesten klingen. Die Schauspielerin Mira Sorvion hat ihre Tochter Mattea Angel genannt. Auch sehr ansprechend – mit steigender Beliebtheit unter den Promis und Normalbürgern – Mateo und Matteo.

Neo

Neo ist ein Name, der unter anderem aus dem afrikanischen Raum kommt und auf Setswana „Geschenk“ heißt. Momentan ist er vor allem in Frankreich und Schweden beliebt. Ins Rampenlicht rückte der geschlechtsneutrale Name, durch den Charakter, den Keanu Reeves 1990 in „Matrix“ verkörperte.

Pandora

Die Bedeutung: „Geschenk aller Götter“. Pandora hat immer etwas von einem Schuldkomplex an sich, war es doch sie, die in der Mythologie (wenn auch ohne Absicht) alles Übel auf die Welt entlassen hat. Im britischen Adel hat man über ihr Fehlverhalten hinweggesehen und es ist an der Zeit, dass wir ihr vergeben.

Sunniva

Sunniva ist ein skandinavischer Name, er bedeutet „Sonnengeschenk“ und geht auf einen legendären irisch-stämmigen Heiligen zurück. Eine sonnige Bezeichnung, die eine interessante und ungewöhnliche Wahl wäre. Sunniva ist im Moment auf Platz 64 der beliebten Mädchennamen in Norwegen.

Xaria

Ein ziemlich skurriler Name, den einige Quellen mit „Geschenk der Liebe“ übersetzen. Aber es gibt nur wenige Mädchennamen, die mit X beginnen und dieser hier (der wie Zaria ausgesprochen wird) wäre eine hübsche und dramatische Wahl.

Zebedee

Dieser Name aus dem Neuen Testament heißt „Geschenk des Herrn“ und war, mit seiner fröhlichen Doppel-E-Endung und dem fabelhaften Spitznamen Zeb, immer einer unserer Favoriten.

Dieser Artikel ist ursprünglich bei der Huffington Post USA erschienen und wurde aus dem Englischen übersetzt.

Lesen Sie auch: 20 Kindernamen, die gerade populär werden

Schnelle Nachrichten, spannende Meinungen: Kennen Sie schon die App der Huffington Post?

Sie können sie rechts kostenlos herunterladen.

Get it on Google Play


Video: Wie lässt sich dieses schreiende Baby beruhigen? Die Antwort ist so einfach


Gesponsert von Knappschaft