Huffpost Germany

IQ-Test für emotionale Intelligenz: Analysiere Deine Persönlichkeit

Veröffentlicht: Aktualisiert:
EMOTIONALE INTELLIGENZ
Thinkstock.com
Drucken

EMOTIONALE INTELLIGENZ - Viele Jahre haben sich Universitäten, Psychologen und Arbeitgeber auf den Intelligenzquotienten von Menschen konzentriert. Sie haben das logische Denken von Menschen getestet und ihre Fähigkeit, schnell zu Denken.

Aber ist ein IQ-Test wirklich aussagekräftig? Wissenschaftler haben daran zunehmend ihre Zweifel. Denn sehr intelligente Menschen sind für andere Dinge mitunter völlig ungeeignet. Als Chefs zum Beispiel.

Der IQ-Test verrät nichts über emotionale Fähigkeiten

Hier ist etwas anderes gefragt, die Fähigkeit zum Beispiel, die Gefühle anderer Menschen wahrzunehmen und emphatisch auf ihre Ängste und Bedürfnisse eingehen zu können.

Seit einigen Jahrzehnten erforschen Psychologen diese sogenannte emotionale Intelligenz. Einige sind gar der Meinung, das diese Form der Intelligenz noch viel wichtiger sei, als der herkömmliche IQ.

Emotionale Intelligenz macht das Leben leichter

„Menschen mit hoher emotionaler Intelligenz sind anpassbar, flexibel, selbstbewusst und arbeiten effektiv auf ihre Ziele hin. Sie sind belastbar und erholen sich schnell von Stress“, sagte Daniel Goleman, Psychologe und Autor des Buches „EQ. Emotionale Intelligenz“ der Huffington Post. „Das Leben verläuft wesentlich glatter, wenn man eine hohe emotionale Intelligenz besitzt.“

Goleman definiert fünf Komponenten von emotionaler Intelligenz: Selbststeuerung, Motivation, Selbstwahrnehmung, soziale Kompetenz und Einfühlungsvermögen.

Anzeichen emotionaler Intelligenz

Sind sie neugierig auf Menschen, die Sie noch nicht kennen? Kennen Sie Ihre eigenen Stärken und Schwächen? Haben Sie ein offenes Ohr für Menschen, die Ihre Hilfe benötigen? Ist es Ihnen wichtig, ein guter Mensch zu sein?

Wenn Sie diese Fragen mit “Ja” beantworten können, haben Sie wahrscheinlich einen hohen emotionalen Intelligenzquotienten.

Und dieser wird Ihnen das Berufsleben stark erleichtern. Mit dem hohen EQ steigen die Karrierechancen.

Ist emotionale Intelligenz lernbar?

Die Fähigkeiten von Menschen mit hohem EQ sind teilweise trainierbar. Große Persönlichkeiten wie Steve Jobs, Oprah Winfrey oder Rupert Murdoch setzen beispielsweise bereits seit Jahrzehnten auf Meditation. „Sie ist die Fähigkeit, das Bewusstsein in einen ruhigen und klaren Zustand zu versetzen. Auf Kommando“, erklärt Chade-Meng Tan, der sich bei Google um die Motivation der Mitarbeiter kümmert.

Meditation kann auch dabei helfen, Mitgefühl zu kultivieren - eine wichtige Eigenschaft emotional intelligenter Menschen. „Um nachhaltig Mitgefühl aufzubauen, muss man ein hohes Maß an innerer Freude haben“, sagt Tan. Innere Freude komme von innerer Ruhe – und die sei etwas, das man sich sehr gut antrainieren könne.

Führungskräfte brauchen emotionale Intelligenz

Führungskräfte mit einem niedrigen emotionalen Intelligenzquotienten seien “ein wirtschaftliches Risiko”, schreibt das Magazin “Wirtschaftspsychologie aktuell”.

Aber wie steht es mit Ihnen?

Haben Sie die Fähigkeit, mit den Gefühlen anderer sowie mit den eigenen bewusst und behutsam umzugehen? Machen Sie hier einen Test, der vom Kooperationspartner der HuffPost, von NeuroNation, auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt wurde.

Testen Sie hier Ihren EQ:

Schnelle Nachrichten, spannende Meinungen: Kennen Sie schon die App der Huffington Post?

Sie können sie rechts kostenlos herunterladen.

Get it on Google Play

Auch auf HuffingtonPost.de: Intelligenz-Studie: Steht uns die Dummheit ins Gesicht geschrieben?