Huffpost Germany

Ukraine-Krieg: NATO verhöhnt Russland - mit einer genialen Idee

Veröffentlicht: Aktualisiert:

Die kanadische NATO-Delegation hat einen kreativen Weg gefunden, um im Ukraine-Konflikt eine deutliche Haltung zu zeigen.

In den vergangenen drei Tagen ist es zwei Mal vorgekommen, dass russische Truppen sich auf ukrainisches Hoheitsgebiet “verirrt” haben, schreibt der “Business Insider”.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters hatten russische Soldaten am vergangenen Montag und Mittwoch die ukrainische Grenze überquert und an der Seite von pro-russischen Rebellen gegen ukrainische Truppen gekämpft.

Das russische Verteidigungsministerium sprach von einem Versehen.

Die kanadische NATO-Delegation hat aus diesem Grund eine simple Karte angefertigt und schreibt dazu in ironischem Ton auf Twitter: “Geografie kann hart sein. Hier ist ein Reiseführer für russische Soldaten, die sich ständig verlaufen und “aus Versehen” in der Ukraine landen.”

Die Lage in der Ukraine bleibt angespannt. Trotz eines Treffens zwischen Wladimir Putin und dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko kam es in der Ostukraine erneut zu Gefechten.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte Putin deshalb am Mittwoch in einem Telefonat dazu aufgefordert, Aufklärung über Berichte zur Präsenz russischer Soldaten auf ukrainischem Territorium zu liefern. Merkel betonte dabei die große Verantwortung Russlands für eine Deeskalation und für eine Überwachung der eigenen Grenze.

Video: Skurriler Tagesplan - 9 Details aus dem Privatleben Wladimir Putins