Neue Studie: Cannabis als Medizin kann Leben retten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
CANNABIS
Neue Studie: Cannabis kann Leben retten | Colourbox
Drucken

Cannabis kann leben retten. Das belegt eine neue Studie aus den USA, veröffentlicht im "Journal of the American Medical Association".

Der Hintergrund: Ärzte verschreiben zunehmend Opiate in der Schmerztherapie. Lange Zeit nur bei Krebspatienten eingesetzt, gelten sie als die stärksten Schmerzmittel überhaupt. Hochwirksam, aber unter Umständen auch sehr gefährlich. Denn eine falsche Dosierung kann dramatische Folgen für den Patienten haben.

In den USA ist die Therapie mit Opiaten aus dem Ruder gelaufen. Denn während immer mehr Menschen mit chronischen Schmerzen Opiate einnehmen, sei die auch die Zahl derer, die an einer Überdosierung sterben drastisch gewachsen.

1999 sind 4030 Menschen durch eine Überdosis Opiate gestorben, 2010 hat sich die Zahl auf 16.651 erhöht. Das sind mehr Tote als durch Heroin- und Kokainmissbrauch zusammen.

Ein Trend, der in ähnlicher Weise auch für Deutschland zu beobachten ist. Denn auch hierzulande hat sich die Opiate-Dosis pro Einwohner in den letzten 20 Jahren vervierzigfacht.

Während die US-Politik durch diverse Monitoring-Programme reagiert hat, empfehlen die Forscher eine andere Vorgehensweise: über alternative Behandlungsmethoden nachdenken – Cannabis legalisieren.

In den USA darf derzeit in 23 Staaten Cannabis für medizinische Zwecke eingesetzt werden. Genutzt wird es vor allem von Patienten mit chronischen oder schweren Schmerzen. Die Forscher hatten vermutet, dass mit dem legalen Zugang zu Cannabis auch die Todesfälle durch Überdosierung zurückgegangen seien. Und sie hatten Recht.

Das Ergebnis ihrer Untersuchung: In Staaten, die den Gebrauch von Cannabis legalisiert haben, sterben weniger Menschen an Überdosierung von Opiaten als in den anderen Staaten. Heißt: Cannabis hat sich als besser verträgliches Schmerzmittel bewährt.

Ein Signal für Deutschland? Beim Bundestag wurde kürzlich eine Petition gestartet, die erreichen soll, dass Cannabis zumindest für medizinische Zwecke legalisiert wird...

Video: Nach Cannabis-Legalisierung in den USA: Der Hanf-Tourismus boomt




Korrektur anregen