Putins irrekomischer Propagandasender: Wie die "Stimme Russlands" die Realität verdreht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PUTIN
Getty Images
Drucken

Wahrscheinlich würde hierzulande kaum jemand über die "Stimme Russlands" reden, wenn nicht im Spätwinter diesen Jahres die Ukraine-Krise ausgebrochen wäre. Der staatliche Auslandsradiosender wäre einer von vielen seiner Art auf der ganzen Welt. Doch dann begannen Webnutzer die Links des deutschen Dienstes serienweise in politischen Foren zu posten. Plötzlich war die "Stimme Russlands" nicht nur hör-, sondern auch sichtbar.

Dagegen allein wäre überhaupt nichts einzuwenden, schließlich kann eine zusätzliche Meinung durchaus die deutsche Debatte bereichern. Doch allzu oft verliert sich der deutsche Dienst der "Stimme Russlands" in einem publizistischen Dickicht aus Esoterik, platter Propaganda und schlechter Quellenprüfung.

Darüber kann man sich natürlich ärgern. Manchmal ist es jedoch ist es jedoch zu komisch, auf welch abwegige Ideen die Redaktion in ihren Texten kommt. Die Huffington Post nennt sechs Beispiele.

1. "Snowden beweist Verschwörung zwischen USA und Nazi-Aliens“

Im Januar meldete die Stimme Russlands mit Verweis auf eine iranische Nachrichtenagentur, dass Außerirdische die Politik der USA bestimmen würden.

Es handle sich dabei um die Nazi-Alien-Organisation „Tall Whites“, die sich nach der Niederlage Hitler-Deutschlands im Jahr 1945 einen neuen Kooperationspartner auf der Erde habe suchen müssen. Darüber gebe es auch Hinweise in den Dokumenten von NSA-Whistleblower Edward Snowden. Woher die zitierte Nachrichtenagentur diese Informationen hat, bleibt unklar. Ebenso der Name der Quelle.

2. "Putin ist der ,sexuellste Politiker der Welt'"

Was passiert, wenn ein staatlicher, vom Kreml finanzierter Radiosender eine Rangliste der „sexuellsten Politiker“ aufstellt? Das nicht unbedingt überraschende Ergebnis: Wladimir Putin gewinnt.

Begründung: „Außerordentlich sportlich. Befindet sich in prächtiger körperlicher Form. Fährt gern alpinen Ski, läuft Schlittschuh und spielt Eishockey. Meister des Sports in Judo und Sambo. Leidenschaftlicher Sammler von Briefmarken mit Darstellungen herausragender Persönlichkeiten und geographischer Karten. Er trägt die Uhr ausschließlich am rechten Arm. Er vertritt den Standpunkt, dass der Sinn des Lebens eines jeden Menschen darin besteht, Gutes zu tun.“

Na dann.

3. "Russlands Sicherheit von Außerirdischen bedroht“

Aliens bedrohen die Sicherheit Russlands: Davon sind zwei Sicherheitsexperten überzeugt, die darüber in einem Gastbeitrag für die russische Wochenzeitung „WPK“ geschrieben haben. Schon bald werde die Welt an der Schwelle zum Sternenkrieg stehen.

„Mittlerweile haben sich zahlreiche (Hunderte oder gar Tausende) Berichte über unbekannte Objekte und verschiedene Ankömmlinge angehäuft. Diese Ankömmlinge sollen die Menschheit in eine Art Reservat verwandelt haben. Ufos werden nicht nur in der Luft gemeldet, sondern auch auf See und unter der Erde.“

Die Zeitung „WPK“ genießt einen eher zweifelhaften Ruf. Einerseits kommen dort durchaus angesehene Experten zu Wort. Andererseits sind manche Texte so krude, dass sie in Deutschland besonders häufig von Verschwörungstheoretikern wie der Chemtrail-Bewegung zitiert werden, deren Anhänger der Überzeugung sind, dass die Nato die westliche Zivilisation mit am Himmel versprühten Substanzen gefügig mache.

Meist haben die bundesdeutschen Verschwörungstheoretiker ihre Infos von der „Stimme Russlands“. Weil sich sonst keiner die Mühe machen würde, solch einen Blödsinn zu übersetzen. Netter Nebeneffekt: Die Aluminiumhutträger der Nation können dann auf der nächsten Montagsdemo auch noch ungeniert behaupten, dass die westlichen „Systemmedien“ den Bürgern Informationen vorenthalten würden.

4. "Hellseher sagen Spaltung der Ukraine und den Dritten Weltkrieg voraus"

Ende März, als gerade die schlimmsten Folgen der Krim-Krise abgeklungen waren, preschte die „Stimme Russlands“ mit einer atemberaubenden Feststellung nach vorn: „Das Datum des dritten Weltkrieges scheint schon bekannt zu sein. Zwar versucht man, diese Informationen vor der breiten Öffentlichkeit geheim zu halten, doch Geheimnisse haben genauso wie Lügen kurze Beine…“

Als „Quelle“ wird dafür ein russischer Astrologe angeführt, der 2009 die Aufspaltung der Ukraine vorausgesagt haben will. Zu Wort kommt auch eine bulgarische Hellseherin, die schon 1978 gesagt haben soll, dass „die Welt am Rande einer Katastrophe“ balanciere, bis „Syrien gefallen“ sei. Auch eine britische Wahrsagerin aus dem 19. Jahrhundert wird zitiert: „Wenn im Osten ein Krieg ausbricht, dann sollt Ihr wissen: Das Ende ist nah!“

5.“Putin ist der Präsident der Welt“

Der in der Ukraine geborene Künstler Igor Rudakow ist 52 Jahre alt und widmet sein Werk einer bedeutenden politischen Persönlichkeit. Wem wohl? „Putin ist der lebendigste, der intelligenteste, der mutigste Präsident der Welt. Andere Politiker interessieren mich nicht, weil ich mir den Besten von allen ausgesucht habe“, sagt Rudakow. Er sehe ihn aber nicht als Person der Zeitgeschichte, sondern eher als „großen Bruder“, der den „kleinen Bruder“ stolz macht.

6. "Ägypter können mit militärischer Wundermaschine AIDS und Hepatitis C heilen"

Glaubt man der Stimme Russlands, gibt es mittlerweile eine Wundermaschine, die einige der schlimmsten Krankheiten der Menschheit heilen kann. Das „Complete Curing Device“ (CCD) in diesem Fall nicht aus dem Bastelkeller des Kremls, sondern wurde vom ägyptischen Militär zusammengeschraubt. Zu Wort kommt ein Sanitätsoffizier, der an dem Projekt mitgearbeitet hat: Ahmed Amin.

Wie der Apparat funktioniert, wird nicht näher erläutert, nur dass er bereits in Tier- und Menschenversuchen getestet sei und Langzeitstudien durchlaufen habe. Was der Text komplett auslässt: Bei der Präsentation des CCD war auch Amins Oberbefehlshaber Abdel Fatah al-Sisi anwesend, der Chef der damaligen militärischen Übergangsregierung. Der benutzte das CCD als Propagandainstrument im Präsidentschaftswahlkampf und inszenierte sich als Heilsbringer. Seitdem hat niemand mehr etwas von der Wundermaschine gehört.

Video: Russlands Gewohnheiten und Macken: Diese Fakten wussten Sie bestimmt noch nicht über die Russen