Kleines Mädchen schreibt rührenden Brief an Google, damit sein Vater einen Tag frei bekommt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wie bekommt man eine Woche unverhofften Urlaub? Genau: Man lässt seine Tochter einen rührenden, mit hellblauem Buntstift auf liniertem Papier verfassten Brief an seinen Chef schreiben.

Genau das machte die kleine Tochter eines Google-Angestellten. Sie bat Google um einen freien Tag für ihren Papa. Der habe nämlich an dem Tag Geburtstag, müssten sie wissen. Und das zweite schlagende Argument: Schließlich sei Sommer.

google

In dem Brief schreibt sie wörtlich:

Liebe Google-Arbeiter,

wenn Daddy in die Arbeit kommt, könnt ihr dann dafür sorgen, dass er einen Tag frei bekommt? Er könnte am Mittwoch einen freien Tag frei bekommen. Daddy bekommt sonst nämlich immer nur am Samstag frei.

Von Katie

P.S. Es ist Daddys GEBURTSTAG

P.P.S. Es ist Sommer, wisst ihr

Und Katie bekam einen Antwortbrief von Google - in dem das Unternehmen nicht nur die Arbeitsleistung von Katies Papa lobte, sondern ihm gleich eine ganze Woche Urlaub zusicherte.

google



Auch auf HuffingtonPost.de: So süß lachen Babies, wenn ihr Vater heim kommt



Korrektur anregen