Das sind die 50 nachhaltigsten Unternehmen Deutschlands - aus Sicht der Kunden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
EINKAUFEN
Thinkstock
Drucken

Auf einmal ist alles nachhaltig. Es gibt nachhaltige Handytarife, grüne Büromöbel, umweltschonende Wasserhähne, ja sogar nachhaltige Hotelzimmer und Luxuslimousinen. Durch seine inflationäre Verwendung droht der Begriff Nachhaltigkeit wertlos zu werden, zu einem Loblied der unabhängig quasselnden Marketingmaschinen.

Dabei ist die Frage, welche Produkte und Unternehmen schonend mit wertvollen Ressourcen umgehen aktueller denn je. Denn die Zahl der Menschen auf unserer Welt steigt von Jahr zu Jahr - die verfügbaren Ressourcen aber lassen sich in vielen Fällen nicht vermehren.

Nachhaltigkeit für die Kunden wichtiger denn je

Welches also sind die nachhaltigsten Unternehmen in Deutschland? Welche grünen Botschaften glauben Konsumenten am meisten? Welchen Marken vertrauen die Kunden wirklich?

Diesen Fragen geht die Werbeagentur Serviceplan jedes Jahr in einer groß angelegten Studie nach.

Doch die Kommunikationsexperten analysieren dafür keine Kennzahlen, sie befragen die Kunden von 104 unterschiedlichen Marken. Für das aktuelle Ranking hat Serviceplan rund 8000 repräsentativ ausgewählte Verbraucher interviewt.

Kundenmeinung nahe an Experntenmeinung

Die Aussagen der von Serviceplan befragten Konsumenten sind interessanterweise den Einschätzungen von Experten recht ähnlich, die das nachhaltige Engagement von Konzernen anhand objektiver Werte analysieren.

Zu diesen Experten gehört etwa die Münchner Ratingagentur Oekom Research, deren Experten auch an einige der im Serviceplan-Ranking gut bewerteten Unternehmen wie BMW, Audi oder Danone gute Noten geben.

H&M gehört zu den großen Verlierern des Rankings

Die Verlierer des Rankings sind übrigens der Klamottendiscounter Kik, die Modekette H&M, der Mobilfunkanbieter Vodafone, die Deutsche Bank und Kentucky Fried Chicken. Sie belegen die Plätze 100 bis 104.

In der Studie haben die Kommunikationsexperten auch die Frage behandelt, was Verbraucher überhaupt unter dem Begriff Nachhaltigkeit verstehen.

Das überraschende Ergebnis: Sie bringen den Begriff am häufigsten mit dem Adjektiv “zukunftsfähig” in Verbindung. Denn Zukunftsfähigkeit bedeutet ja auch, dass Unternehmen in der Lage sind, sich mit den großen Zukunftsfragen wie Klimawandel, Ressourcenverbrauch und dem Umgang mit Energie zu beschäftigen.

Nur so ist es auch zu erklären, dass ausgerechnet zwei Premium-Automarken auf besonders guten Plätzen landen.

Aber sehen Sie selbst:

Close
Die 50 grünsten Unternehmen Deutschlands
von
Teilen
Tweet
Werbung
Aktuelles Bild

Auch auf HuffingtonPost.de: Außergewöhnliches Einkaufserlebnis: Orgasmus im Supermarkt

Close
54 geniale Kampagnen
von
Teilen
Tweet
Werbung
Aktuelles Bild

Korrektur anregen