LIFESTYLE
26/05/2014 11:50 CEST | Aktualisiert 26/05/2014 13:21 CEST

Traurige Weltkarte: In diesen Ländern ist die Scheidungsrate am höchsten

Die ewige Liebe... hält oft nur für ein paar Jahre. Ehe? Längst kein Versprechen mehr fürs Leben.

Wenn es sich ausgeliebt hat, muss heute niemand mehr zusammenbleiben. Frauen können für sich selbst sorgen. Gesellschaftliche Normen sind längst aufgebrochen. Das ist einerseits gut, denn die Liebe wird so zu Wahl statt zur Pflicht. Andererseits auch traurig, denn Paare geben ihre Beziehung oft zu schnell auf. Oder glauben, dass irgendwo ein noch besserer Partner auf sie wartet.

Eine Weltkarte der Scheidungsraten zeigt, wie sich die Gesellschaft verändert. Die Illustration basiert auf Wikipedia-Daten. In Deutschland wird jede zweite Ehe geschieden. Das ist viel.

Doch es gibt Länder mit noch höheren Scheidungsraten. In Luxemburg, Tschechien und Spanien liegt sie zum Beispiel bei über 60 Prozent. In Belgien sogar bei 70 Prozent. Dort gehen die meisten Ehen kaputt. Die niedrigste Scheidungsrate hat Chile: drei Prozent.

Auch auf HuffingtonPost.de: Die schönsten Hochzeitsfotos der Promis

Scheidungs-Kuchen

Gesponsert von Knappschaft