Huffpost Germany

Es gibt sie wirklich: Die Sucht nach Selfies

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SELFIE
Getty Images
Drucken

Politisches Selfie, Oscar-Selfie, Aftersex-Selfie, Nackt-Selfie, Obama-Selfie: Es verwundert kaum, dass „Selfie“ zum Wort des Jahres 2013 gekürt wurde. Doch für manche wird das harmlose Schießen von Selbstporträts nun anscheinend zur gefährlichen Sucht.

Nein, das ist kein Scherz.

Dass manche Menschen es einfach nicht lassen können, die Welt mit Bildern von sich selbst zu belästigen, wissen wir bereits. Doch Psychologen berichten nun, dass das Ganze zu einer ernsthaften Sucht für Menschen mit psychologischen Störungen werden kann.

Der Engländer Danny Bowman, der mit Dysmorphophobie, also der krankhaften Angst, hässlich zu sein und einer Zwangsneurose diagnostiziert wurde, entwickelte eine Selfie-Sucht. In einem Fernseh-Interview erzählt er: „Es fing an als ich 15 war, ich wollte das Interesse der Mädchen wecken (...) und so strebte ich nach Perfektion. Jeweils zehn Stunden am Tag schoss ich 200 Selfies von mir.“ Es ging sogar soweit, dass Danny die Schule schmiss, zwölf Kilo abnahm, um für die Fotos besser auszusehen und letztendlich versuchte sich das Leben zu nehmen.

„Dannys Fall ist besonders extrem“, erzählt Dr. David Vaele, Psychiater in der Klinik, in der der Teenager behandelt wurde, den britischen "Mirror News". „Aber es ist ein ernstes Problem. Es ist keine Frage von Eitelkeit, sondern von psychischer Gesundheit – und die Selbstmord-Rate in diesen Fällen ist extrem hoch.

Die Sucht nach Selfies mag absurd klingen, doch eigentlich überrascht sie kaum, in einer Welt, in der es auch eine Facebook-Sucht gibt. Forscher entwickelten sogar eine psychologische Abstufung, die anhand von sechs Kriterien das Risiko für eine Facebook-Sucht untersucht.

Zudem fanden Forscher der Universität of Michigan heraus, dass College-Studenten und Erwachsene mittleren Alters, die vermehrte narzisstische Züge aufwiesen, öfter auf Social Media Kanälen wie Facebook und Twitter posteten.

"Mit der heutigen modernen Technik kann es richtig schlimm werden,“ sagt Danny im Interview. „Das kann jedem passieren.“ Man kann nur hoffen, dass die Menschen zur Besinnung kommen, und der junge Mann ein Einzelfall bleiben wird.

Auch auf HuffingtonPost.de: Das sind die spektakulärsten Selfies

Close
Diese Tiere stehen auf Selfies
von
Teilen
Tweet
Werbung
Aktuelles Bild