MELBOURNE - Boris Becker (46) hat seine Sticheleien mit Comedian Oliver Pocher (35) nach eigenen Worten beendet. "Das Kriegsbeil ist begraben", sagte Becker der "Bild"-Zeitung. Er habe sich mit Pocher und dessen Freundin, Tennisspielerin Sabine Lisicki (24), in Melbourne zum Abendessen getroffen.

Sie würden zwar nicht gemeinsam in den Urlaub fahren. "Aber wir kommen miteinander klar", sagte Tennistrainer Becker, dessen Schützling Novak Djokovic überraschend im Viertelfinale der Australian Open gescheitert war. Becker und Pocher hatten sich Ende September einen Twitter-Streit geliefert und waren in Pochers TV-Show gegeneinander angetreten - danach hatten sie sich bereits gegenseitig Komplimente gemacht.