Huffpost Germany

Nach Eklat in Sendung von Markus Lanz: Sahra Wagenknecht kritisiert ZDF bei Twitter

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SAHRA
Sahra Wagenknecht | Getty

Wenn es nach der Netzgemeinde geht, hat sich Markus Lanz in seiner letzten Sendung nicht mit Ruhm bekleckert. Insbesondere sein rüder Umgang mit Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht hat für einen Sturm der Entrüstung gesorgt – und sogar eine Bürgerin dazu veranlasst, eine Online-Petition gegen den Moderator aufzusetzen.

Offensichtlich sah sich das ZDF angesichts der Kritik genötigt, eine Reaktion auf die Kritik abzugeben: Bei Twitter ist eine angebliche Mail der ZDF-Zuschauerredaktion aufgetaucht, in der es heißt, Sahra Wagenknecht und Lanz hätten ihr Gespräch unmittelbar nach der Sendung noch fortgesetzt. „Und wir können insofern versichern, dass Sahra Wagenknecht mit der, wenngleich sehr intensiven, Auseinandersetzung in der Sendung zufrieden war und nicht den Eindruck hatte, ihre Positionen nicht ausreichend darlegen zu können.“

Sahra Wagenknecht war alles andere als zufrieden...

Unterschrieben ist das Ganze mit „Ihre ZDF-Zuschauerredaktion“. Dumm nur, dass auch Sahra Wagenknecht selbst diesen Brief offenbar gelesen hat – und die Situation in der Sendung und speziell den Gesprächsstil von Lanz ganz anders wahrgenommen hat. Ihr Twitter-Post zu diesem Thema fällt jedenfalls eindeutig aus:

So berichten andere

Wagenknecht bei Lanz: Online-Petition gegen Lanz