Huffpost Germany

Deutschlands Banken fehlen Milliarden an Eigenkapital

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BANKE
Getty

BERLIN/BRÜSSEL – Banken in Deutschland haben offenbar kaum eigene finanzielle Reserven, die sie gegen eine neuerliche Finanzkrise schützen könnten. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf eine Studie von internationalen Wissenschaftlern.

Demnach fehlen deutschen wie französischen Banken Eigenkapital in Höhe von 485 Milliarden Euro, um ausreichend vor möglichen Krisenzeiten in der Zukunft gewappnet zu sein.

Schwergewichte belasten Europas Finanzstabilität

Das Besondere daran: Damit gefährden die beiden wichtigsten Schwergewichte die Finanzstabilität der Europäischen Union – und nicht etwa kriselnde Staaten in Südeuropa.

Banken in Deutschland und Frankreich hätten „einen extrem hohen Kapitalbedarf“, sagte Sascha Steffen, Professor an der European School of Management and Technology (ESMT) in Berlin, der "SZ". Zusammen mit seinem New Yorker Kollegen Viral Acharya hat er die Stabilität von 109 Geldinstituten untersucht, die sich in diesem Jahr durch die Europäische Zentralbank (EZB) einem sogenannten Stresstest unterziehen sollen.

Landesbanken verursachen größte Hypothek

In eben jenen Kredithäusern fehlen demnach bis zu 770 Milliarden Euro Eigenkapital. Dabei weisen französische Institute mit 285 Milliarden Euro die größte Lücke auf. Deutsche Banken folgen mit bis zu 200 Milliarden Euro auf Rang zwei. Die größten Risiken sieht Steffen der "SZ" zufolge bei den deutschen Landesbanken, wo noch immer überdurchschnittlich viele faule Wertpapiere in den Büchern stünden.

Europäische Finanzaufseher sehen offenbar ähnliche Gefahrenpotentiale. „Wenn noch Bomben versteckt sind, dann weniger in den vermeintlichen Problemländern als dort, wo bisher niemand nachgeschaut hat: in Deutschland, Frankreich und Italien“, zitiert die „Süddeutsche“ aus entsprechenden Aufsichtskreisen. Nicht ausgeschlossen ist demnach, dass einzelne Banken im Ernstfall erneut finanzielle Hilfen ihrer Regierung in Anspruch nehmen müssten.

Experten befürchten neue Staatshilfen

Auch die Wissenschaftler erwarten, dass eine ganze Reihe von Banken den Mangel an Eigenkapital nicht allein werden kompensieren können. Insbesondere Länder mit sehr schwachen Banken wie Zypern und Belgien, aber auch Italien und Spanien dürften auf Staatshilfen angewiesen sein, sagte Steffen der Zeitung. Aber auch in Deutschland werde bis zu ein Fünftel der benötigten Summe womöglich zunächst mit Steuergeld finanziert müssen.

Steffen warnte, Deutschland und Frankreich könnten Einfluss auf die Ausgestaltung des EZB-Stresstests nehmen, „um zu verhindern, dass die Schwächen der eigenen Banken bekannt werden“.

So berichten andere

Bankenaufsicht: EZB fordert mehr Eigenkapital von Großbanken ...

Basel II – Wikipedia

leitfaden zu den neuen eigenkapital und liquiditätsregeln für banken

EZB verlangt von großen Banken 8 Prozent Eigenkapital - WSJ.de

Eigenkapital: Das sind Deutschlands finanzstärkste Banken ...

Basel III | KPMG | DE

Eigenkapital : Die Bilanztricks der klammen Mittelmeer-Banken ...

Eigenkapital: Die K-Frage der Deutschen Bank | ZEIT ONLINE

Die leidigen Sorgen mit dem Eigenkapital | Aktien News | Börse ...

Basel III: Bafin bescheinigt Deutscher Bank und Co. mehr Eigenkapital

Fitschen - Einige Banken brauchen vielleicht mehr Eigenkapital

Banken-Aufsicht genehmigt Euro-Banken Teilnahme am Finanz-Kasino

Poker um Hypo-Bad-Bank. Spindelegger und Faymann sollen Banken ins Boot ...

ProSiebenSat.1 nach Investoren-Ausstieg auf Dax-Kurs

Poker um Hypo-Bad-Bank

Deutsche Chef-Aufseherin König: "Nicht alles, was legal ist, ist auch legitim"

Rund 250 BayernLB-Mitarbeiter fordern Privilegien zurück

Thyssen-Krupp: Hiesinger räumt Fehler bei der Sanierung ein

Der ehrbare Kaufmann sollte das Vorbild der Banker sein, nicht Gordon Gekko

American Express steigert Gewinn um 20 %

 
Sponsored Post