Huffpost Germany

Ist Ihr Partner ein Psychopath? Diese 10 Anzeichen verraten es

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PSYCHO
Shutterstock

Befinden Sie sich in einer Beziehung mit einem Psychopathen? Sie denken wahrscheinlich, dass man solche Menschen sofort erkennt – am teuflischen Glanz in den Augen, dem Hakenkreuz-Tattoo auf der Stirn oder den ständigen Gesprächen über Serienmörder beim Abendessen.

Doch so einfach ist die Sache nicht. Psychopathen können äußerst charmant sein und auf den ersten Blick wie der absolute Traumprinz wirken. Wenn Sie die Zeichen also nicht kennen, kann es passieren, dass ein Psychopath Sie in seinen Bann zieht, und Sie erst merken, mit wem Sie es zu tun haben, wenn es zu spät ist. Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie auf diese 10 Anzeichen achten:

date

1. Komplimente, wie Sie sie noch nie in Ihrem Leben gehört haben. Psychopathen sind schnell. Beim ersten Date wird er Ihnen wahrscheinlich erzählen, dass Sie atemberaubend schön, unglaublich intelligent und wahnsinnig witzig sind. Er nutzt Ihre sämtlichen Fantasien und Ängste aus. Wenn Sie sich für dick halten, sagt er, wie toll er Ihren Körper findet. Wenn Sie sich für schüchtern halten, lacht er über jeden noch so schwachen Witz und sagt, dass Sie Comedian werden sollten. Diese Taktik nennt sich „Love Bombing“. In dieser Idealisierungsphase will er Sie binden. Nach dieser Zeit werden Sie sich noch monate- oder gar jahrelang sehnen, wenn er erst einmal den Kontakt völlig abgebrochen hat.

liebe

2. Er ist wie Sie. Psychopathen versuchen, Sie davon zu überzeugen, dass Sie Seelenverwandte sind. Ihm gefällt alles, was Ihnen gefällt, und Sie haben genau die gleichen Interessen. Wenn Sie eine schwere Kindheit hatten, wird er so etwas sagen wie: „Wir hatten es beide nicht leicht. Deswegen verstehen wir uns so gut.“ Wenn Sie irgendein völlig unbekanntes Lieblingsbuch haben, wird es auch sein Lieblingsbuch sein. Das nennt man „Spiegeln“. Er hat keine eigene Identität, deswegen saugt er Ihre auf und spiegelt sie wider.

3. Die Mitleidstour. Achten Sie sorgfältig darauf, was er bei den ersten Dates über seine Ex und andere Menschen in seinem Umfeld sagt. Ist seine Ex-Freundin eine verrückte Stalkerin? Hat eine andere Ex ihn gnadenlos ausgenommen? Ist seine Mutter ein grausamer Kontrollfreak? Wird er offenbar immer wieder von Menschen ausgenutzt und sitzengelassen? Was er an dieser Stelle über die Menschen in seinem Leben sagt, wird er später auch einmal ziemlich genau so über Sie sagen, also hören Sie gut zu.

stalking

4. Krankheiten und Verletzungen. Psychopathen lieben Mitleid. Also passen Sie gut auf, was er Ihnen über Krankheiten und Verletzungen erzählt. Hat er auf wundersame Weise eine Krebserkrankung überlebt, die aber jederzeit wieder zurückkommen könnte? Bricht er sich vor dem zweiten Date das Bein und muss absagen? (Beim dritten Date ist aber seltsamerweise alles in Ordnung?) Hat er seine erste Frau bei einem Autounfall verloren und dabei selbst ein Hirntrauma erlitten (das man ihm allerdings nicht anmerkt)?

Versuchen Sie, seine Geschichten zu überprüfen. Fragen Sie gegebenenfalls in den Krankenhäusern nach. Sie müssen aber damit rechnen, dass er eine Erklärung parat hat, warum seine Verletzungen bei keinem Arzt dokumentiert ist.

krankenhaus

5. Fantastischer Sex. Natürlich wollen wir alle tollen Sex haben, doch Frauen, die mit einem Psychopathen zusammen waren, sagen oft, dass sie mit ihm den besten Sex ihres Lebens hatten. Ein Psychopath tut alles, um Sie glücklich zu machen. Das ist nur eine weitere Möglichkeit, Sie an ihn zu binden. Sobald er Sie an der Angel hat, werden Sie um Sex betteln, weil er dann plötzlich keine Lust mehr hat.

sex

6. Kratzer an der Oberfläche. Psychopathen sagen oft aus heiterem Himmel etwas Seltsames über sich selbst. Wenn Sie zum Beispiel gerade am Herd stehen, sagt er plötzlich: „Weißt du, ich bin verrückt.“ Oder. „Ich betrüge dich.“ Er wird dann entweder leugnen, so etwas gesagt zu haben, oder die Sache als Witz herunterspielen. Das ist eine Möglichkeit, Sie zu verunsichern – vielleicht aber auch ein unbewusstes Verrutschen der Maske, die er für Sie aufsetzt.

maske

7. Schweigen. Wenn Sie einem Psychopathen nach der „Love Bombing“- und Idealisierungsphase endgültig ins Netz gegangen sind, wird er bald anfangen, Sie abschätzig zu behandeln. Der erste Schritt ist meist, Sie wegen irgendeines Vorfalls mit Schweigen zu strafen. Psychopathen verschwinden oft auch einfach für ein paar Tage. Er wird die Schuld für sein Verhalten immer Ihnen geben. Tatsächlich ist er aber schon dabei, sein nächstes Opfer zu suchen.

einsamkeit

8. Triangulieren. Psychopathen lieben es, ihre Opfer in Abhängigkeit und an den Rand des Wahnsinns zu bringen. Dazu folgt nach der Idealisierungsphase erst einmal fantastischer Sex und anschließend das sogenannte Triangulieren. An dieser Stelle kommen andere Personen ins Spiel, mit denen er Sie eifersüchtig machen will. Das kann seine Ex, ein Freund oder auch ein Star sein. Ein Psychopath ist der Meinung, dass jeder ihn liebt. Also benehmen Sie sich gefälligst anständig, oder er ist weg.

eitelkeit

9. Schlussmachen. In der letzten Phase will ein Psychopath Sie loswerden. Nachdem er Sie zunächst mit seiner Idealisierung gebunden hat, beginnt er, Sie immer abschätziger zu behandeln, bis er Sie schließlich wegwirft wie einen kaputten Kugelschreiber. Sie sind plötzlich völlig wertlos für ihn, als hätten Sie nie eine Beziehung geführt. Normalerweise ist er an diesem Punkt schon auf dem Weg zum nächsten Opfer.

schluss

10. Die Staubsauger-Taktik. Auch wenn ein Psychopath Sie verlassen wird, heißt das noch lang nicht, dass das Leben auch für Sie weitergeht. Wenn er merkt, dass Sie mit ihm fertig sind, wird er plötzlich anfangen, Sie anzubetteln, mit ihm zusammenzubleiben. Wie ein Staubsauger wird er versuchen, Sie zurückzuholen, indem er alles sagt, was Sie schon immer hören wollten. Er macht unendlich viele Versprechen und zeigt sich plötzlich nur noch von seiner besten Seite. Natürlich ist das alles nur gespielt, damit er wieder Macht über Sie erlangen kann.

liebe2

Die einzige Möglichkeit, einen Psychopathen loszuwerden, ist, den Kontakt völlig abzubrechen. Nur so kann er seine Spielchen nicht weiter treiben, und sein Ego wird nicht mehr gefüttert. Er wird es Ihnen nicht leicht machen. Manche Psychopathen sind Stalker, die meisten wenden die Staubsauger-Taktik an. Sobald Sie aber auf ihn reagieren, und sei es nur, um ihn zur Hölle zu schicken, hat er die Möglichkeit zu weiteren Psychospielchen. Und die wird er immer gewinnen, da er zu keinen Gefühlen fähig ist. (Wer Kinder mit einem Psychopathen hat, sollte den Kontakt auf das absolute Minimum beschränken, das für die Kinder nötig ist).

Natürlich ist niemand perfekt, und manche Menschen sind einfach nur unreif und strafen andere deswegen phasenweise mit Schweigen oder abschätzigen Kommentaren. Andere wollen Sie vielleicht eifersüchtig machen, weil sie unsicher sind oder sich langweilen oder sie einfach gar nicht merken, was sie da tun. Es gibt auch eine Reihe harmloser Verrückter, die sich oft wie Psychopathen verhalten, ohne im klinischen Sinn zu dieser Gruppe zu zählen. Wenn Ihr Freund oder Mann allerdings viele oder sogar alle dieser Verhaltensweisen zeigt, ist er mit ziemlicher Sicherheit ein Psychopath, und Sie sollten schleunigst das Weite suchen.

Waren Sie schon mal mit einem Psychopathen zusammen?

Gefunden in der Huffington Post USA, übersetzt von Bettina Koch.

Filed by Sebastian Matthes