Huffpost Germany

9 Dinge, die erfolgreiche Menschen nach der Arbeit tun

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Print Article
ERFOLG
thinkstock.com

Es ist zugegebenermaßen sehr verlockend, nach der Arbeit einfach heimzugehen und es sich im Schlafanzug mit einer Flasche Wein auf dem Sofa gemütlich zu machen. Langfristig ist das aber kein Erfolgsrezept. Produktive Menschen haben ihre ganz besonderen Strategien, um sich nach einem langen Arbeitstag zu entspannen und ihre Akkus wieder aufzuladen:

1. Abschalten
Selbst wenn es nur eine Stunde am Tag ist: Gönnen Sie sich Unerreichbarkeit. Sharon Meers, Co-Autorin von „Getting to 50/50: How Working Parents Can Have It All“ (50/50: Wie berufstätige Eltern beides haben können) sagt, dass in ihrer Familie Telefone nach 18.30 Uhr abgeschaltet werden.

„Die Zeit zwischen 18:30 und 22:00 Uhr ist uns heilig. In der Zeit entspannen wir uns und tauschen uns darüber aus, was die einzelnen Familienmitglieder den Tag über erlebt haben“, schreibt Meers.

2. Die Happy Hour nutzen
Dutzende Studien lassen vermuten, dass mäßiger Alkoholgenuss das Risiko für Schlaganfall, Herzinfarkt und verschiedene andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken kann.

3. Sex haben
Sex senkt den Blutdruck, verringert das Risiko für Herzinfarkt und Prostatakrebs und lässt uns besser schlafen. Sexuell aktive Menschen melden sich seltener krank. Schlussfolgerung: Ab ins Bett!

4. Das Wochenende planen
Studien belegen wenig überraschend, dass Menschen, die öfter Urlaub nehmen, glücklicher sind als Menschen ohne Urlaub. Am glücklichsten ist man jedoch vor der Reise. Nehmen Sie sich also die Zeit, für das nächste Wochenende einige Ihrer Lieblingsaktivitäten einzuplanen. Die Vorfreude lässt die Woche dann viel schneller vergehen.

5. Ein Instrument spielen
Alan Rusbridger, Herausgeber der britischen Zeitung The Guardian, nimmt sich täglich 20 Minuten Zeit, Klavier zu üben, auch wenn er für eine der renommiertesten Zeitungen der Welt verantwortlich ist. Auf diese Weise hat sich Rusbridger sogar Chopins „Ballade Nr. 1 in G-moll“ beigebracht, eines der schwierigsten Stücke überhaupt. Warren Buffett kann zumindest Ukulele spielen.

6. Ökotherapie
Ökotherapie, auch bekannt als „rausgehen“, kann sich äußerst vorteilhaft auf Gesundheit und Wohlbefinden auswirken. Viele Studien belegen, dass Freiluft-Aktivitäten wie Wandern oder Gartenarbeit die geistige Gesundheit stärken und auch dann noch für mehr Produktivität sorgen, wenn man wieder vor dem Computer sitzt.

7. Einen verrückten Sport betreiben
Sandy Lerner, Mitbegründerin von Cisco, kämpft nach der Arbeit mit Pferd und Lanze. Anil Ambani, einer der reichsten Männer Indiens und Vorsitzender der Reliance ADA Group, ist Marathonläufer. William C. Ford Jr., Vorstandsmitglied bei Ford, hat einen schwarzen Gürtel in Tae Kwon Do und zerschlägt Bretter. Und der australische Mogul Wal King entspannt beim Heli-Skiing. Falls Sie einen Helikopter besitzen und auch sonst nicht wissen, wohin mit Ihrem Geld, sollten Sie das vielleicht auch mal versuchen.

8. Sich auf Freunde und Familie konzentrieren
Dass man sich mit seinen Liebsten im selben Raum befindet, heißt noch lang nicht, dass man auch wirklich Zeit miteinander verbringt. Kinder sollten niemals mit den Smartphones der Eltern um Aufmerksamkeit ringen müssen, sagt Sharon Meers:

„Ich habe Familien gesehen, bei denen ein Elternteil immer mit einem iPad, Laptop oder Handy beschäftigt war. Welche Botschaft wird den Kindern da vermittelt? 'Du bist mir zwar so wichtig, dass ich jetzt bei dir zuhause bin, aber nicht wichtig genug, um meine volle Aufmerksamkeit zu verdienen.'“

9. Mindestens acht Stunden lang schlafen
Arianna Huffington, Gründerin der Huffington Post sagte kürzlich, sie habe die wahre Bedeutung von Schlaf kennengelernt, nachdem sie einmal vor Erschöpfung ohnmächtig wurde: „Kaum etwas ist alarmierender, als auf dem Boden in einer Blutlache aufzuwachen“, so Huffington.

Übersetzt aus der Huffington Post USA von Bettina Koch. Hier geht’s zum Original.

 
Sponsored Post