Nach der Hochzeit sprintet das neu verheiratete Paar normalerweise in die Suite, um die Matratzen zu testen. So ist es doch, oder?

Eine neue britische Studie räumt mit dem Vorurteil auf: Weniger als die Hälfte der Neu-Vermählten haben Sex in ihrer Hochzeitsnacht, so das Ergebnis einer Umfrage.

Gefragt wurden mehr als 2.000 Menschen, die alle innerhalb der vergangenen drei Jahre vor den Altar getreten sind. Diejenigen, die keinen Sex in ihrer Hochzeitsnacht hatten, haben auch verraten, woran es lag.

Das waren die neun häufigsten Gründe für eine höhepunktarme Hochzeitsnacht:

1. Der Bräutigam war zu betrunken (24 Prozent)
2013-10-16-rDRUNKGROOM2403xFBcredit.jpg


2. Die Braut ist vor Erschöpfung eingeschlafen (16 Prozent)
2013-10-16-TIREDBRIDE_original.jpg


3. Die Braut war zu betrunken (13 Prozent)
2013-10-16-rDRUNKBRIDE2403xFBcredit.jpg


4. Wir mussten auf die Kinder aufpassen (11 Prozent)
2013-10-16-rBOYATWEDDING403xFBcredit.jpg


5. Wir haben uns auf der Hochzeitsfeier gezofft (9 Prozent)
2013-10-16-rBRIDEGROOMFIGHT2403xFBcredit.jpg


6. Wir mussten unsere Hochzeitsreise antreten (9 Prozent)
2013-10-16-rHONEYMOON2403xFBcredit.jpg


7. Wir haben durchgemacht und mit den Gästen gefeiert (7 Prozent)
2013-10-16-rPARTYPEOPLE403xFBcredit.jpg


8. Der Bräutigam ist eingeschlafen (4 Prozent)
2013-10-16-rSLEEPGROOM403xFBcredit.jpg


9. Wir hatten keine Lust auf Sex (4 Prozent)
2013-10-16-sNOSEXlarge640.jpg